Anleitung zu medizinisch-chemischen Untersuchungen für by P Horkheiner

By P Horkheiner

Show description

Read Online or Download Anleitung zu medizinisch-chemischen Untersuchungen für Apotheker PDF

Similar german_8 books

Risikofaktoren der kindlichen Entwicklung: Klinik und Perspektiven

Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung, die während der Schwangerschaft, unter der Geburt und in den ersten Lebensmonaten auftreten können, sind das Thema dieses Buches. Es bietet eine kritische Bestandsaufnahme: Die bekannten medizinischen, psychischen und psychosozialen Risiken werden hinsichtlich ihrer prognostischen Bedeutung analysiert und neu bewertet, für andere Risikofaktoren von Mutter, Familie und sort werden Perspektiven aufgezeichnet.

Verletzungen des Auges: Mit Berücksichtigung der Unfallversicherung

Excerpt from Die Verletzungen des Auges mit Berücksichtigung der Unfallversicherung, Vol. 2: Mit Figur 63-171 im textual content und Tafel I und IISterilisierte, 5 or 6 mm lange, durch die Hornhaut in die vordere Kammer gebrachte Kupferdrähte riefen bei ihrer Lage auf der Iris ausnahmslos in ihrer Umgebung eitrige Exsudation hervor.

Theoretische Telegraphie: Eine Anwendung der Maxwellschen Elektrodynamik auf Vorgänge in Leitungen und Schaltungen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Anleitung zu medizinisch-chemischen Untersuchungen für Apotheker

Sample text

WeiBe Blutkorperchen (Leukocyten). Wahrend das Auftreten von vereinzelten Erythrocyten im Harnsediment fast stets auf einen krankhaften Zustand hinweist, 44 Die Untersuehung des Rams. kommt eine sparliche Zahl von Leukocyten in jedem normalen Harn vor; bei schwacher VergroBerung wird man gewohnlich im Sediment in jedem Gesichtsfeld 1-3 Leukocyten antreffen. 1st dagegen die Menge der weiBen Blutkorperchen vermehrt, so konnen Entziindungen der Genitalien, Katarrhe der Blase und Harnleiter oder Nierenkrankheiten die Ursache sein.

Die Epithelien lassen sich nach dem Ort ihrer Herkunft in drei Kategorien einteilen: 1. Epithelien der ableitenden Harnwege. 2. Nierenepithelien. 3. Epithelien aus den Genitalien (Praputium, Vagina, Vulva). Die Form der Epithelien kann plattenformig, rund oder keilformig bzw. geschwanzt sein. Woher nun eine im Sediment auftretende Epithelform gerade stammt, laBt sich manchmal schwer, bisweilen iiberhaupt nicht entscheiden. Die Nieren und Harnwege sind mit einem aus drei Schichten bestehenden System von Epithelien ausgekleidet.

In wenigen Minuten kann man namlich feststellen, 0 b der Harnsaurewert erhoht oder erniedrigt ist, so daB man sich bei normalem Befund die umstandliche quantitative Bestimmung ersparen kann. Gesamtstfckstoff. 1m Mittel entfallen von dem Stickstoff des Harns 84 % (je nach der Ernahrung 60-95 %) auf den Harnstoff; von anderen stickstoffhaltigen Substanzen treten auf: Harnsaure, EiweiB, Ammoniak, Rippursaure, Purinbasen u. a. Wenn man den Gesamtstickstoff kennt, kann man, sofern eine normale Stickstoffverteilung vorliegt, die Harnstoffausscheidung annahernd berechnen; 14 g Stickstoff entsprechen 30 g Harnstoff.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 22 votes