Das Zwickelverfahren by Arnold Moser

By Arnold Moser

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Das Zwickelverfahren PDF

Best german_7 books

Infrarotthermographie

Content material: bankruptcy 1 Technische Besonderheiten der Wärmebildtechnik (pages 12–18): bankruptcy 2 Mathematische Grundlagen zur Beschreibung der Signalverarbeitung (pages 19–49): bankruptcy three Eigenstrahlung von Objekt und Hintergrund (pages 50–77): bankruptcy four Atmosphärische Transmission (pages 78–94): bankruptcy five Optische Systeme (pages 95–154): bankruptcy 6 Infrarotstrahlungsempfänger (pages 155–197): bankruptcy 7 Signalverarbeitung (pages 198–215): bankruptcy eight Anzeigeeinheiten (pages 216–227): bankruptcy nine Gesetze der visuellen Wahrnehmung (pages 228–252): bankruptcy 10 Bewertungskriterien für Wärmebildsysteme (pages 253–287): bankruptcy eleven Prufüng von Wärmebildsystemen (pages 288–299): bankruptcy 12 Anwendungen (pages 300–335): bankruptcy thirteen Entwicklungstendenzen (pages 336–341):

Extra info for Das Zwickelverfahren

Example text

C, 8 olche Berechnung ausfällt, zeigt die fo lg ende c' Aufgabe 25. B estimmung d e r Lag e und de r Grö ße der link ' seitigen Au fla <>"e rr e aklionen RI des dr e ieitigen R ah m e ns ohne Fuß· g ele nk e ABCD Fig. 41, d esse n Ri e g e l Be m it ein e m To rmal· zwic k e l m t e n Grades b e last e t i t. 1. Di e Lage und die Größe der Elastizitätsellipse lassen sich nach dem üb lichen Verfahren 13) leicht betimmen. Wird z. B. Be als Ausgangsachse gewählt, so ergiht si ch der Abstand Yo deo chwerpunktes der elastischen Gewichte des Rah mens zu E.

Nach dem o , I. 01 ! 0' ~h ". I t' I \I , i i ~ - - ... _ ...... - - --- -- - - . . : , "SN I I ,, I i ,I ,I , I : , (O)~p: . , I _+-__"'~1) i Verfahren von Land wird die Balken· achse im Punkt e S um einen Winkel (2,'S,'2,) = - 1 geknickt, nachdem Gelenke in den Punkten t, und 2 gedacht worden sind. Die Auflaaerbeding'ungen sind wieder verletzt. Um ~ie zu erfU ll en, mUssen die ,enkrecht zur Lin ie ( . •. )· . •) aufgetragenen Mom ente auf den Balken und außerdem drei· eckige Mome nt nHäche n auf die Säulen wirken.

W + d w um A resp. B drehen. Die Rahmenwinkel bei C und D, welche rechtwinklig sind, behalten ihre Größe bei während der ganzen Formänderung des Rahmens. Hieraus folgt, daß der Winkel, welchen die Tangente im Punkte D' an die dastische Linie des Querriegels CD mit der Tangente an derselben Linie in C' bildet, gleich ist dem Winkel, welcher die Tangente in D' an die elastische Linie des Ständers 1ID mit der Tangente im Punkte C' an die elastische Linie des Ständers AC bildet: Dieses kann durch Anwendung des Satzes v.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 46 votes