Die betriebliche Arbeitsmotivation in der Bundesrepublik by Grażyna Lück

By Grażyna Lück

Die vorliegende Arbeit wurde ito Sommer 1989 abgeschlossen. Wahrend ihrer Entstehungsphase warfare die schwere wirtschaftliche Krise der DDR deutlich zu erkennen. Ihre offensichtlichen Ursachen, die ito politischen process begriindet lagen, schienen jedoch zu damaliger Zeit fest und un antastbar. Die wissenschaftliche Kooperation zwischen den beiden deut schen Staaten existierte nur in wenigen Ansatzen, Moglichkeiten der Literaturbeschaffung waren kaum vorhanden. Trotz alledem entstanden die nachfolgenden Ausfiihrungen mit dem Ao spruch auf Objektivitat und oboe die "schwarz-weiB-Darstellung," wie sie bei vergleichbaren Ansatzen aufbeiden Seiten ublich struggle. Erkenntnisse, die auf solchen Priimissen beruhen, haben heute fUr den ProzeB der politischen und wirtschaftlichen Umgestaltung der DDR stark an Bedeutung gew- nen. Der Objektivitatsanspruch konnte allerdings nur dank der umfangreichen DDR-Literatursammlung des Instituts fUr Arbeitswissenschaft und Didaktik des Maschinenbaus (IADM) in der Universitat Hannover aufrechterhalten werden, in dem die DDR-Forschung seit langem und in einem relativ brei ten Spektrum betrieben wird. In diesem Zusammenhang sei auf die Schrif tenreihe des IADM-Verlages verwiesen, insbesondere auf die IADM-Mit teilungen eight und thirteen. VI Es ist mir ein besonderes Bediirfnis, mich bei all den Menschen zu he danken, die mit ihrer Hilfe mein Promotionsvorhaben in der Bundesre publik Deutschland uberhaupt erst ermoglicht haben. Insbesondere denke ich in diesem Zusammenhang an Meinen Doktorvater, Herrn Prof. Helmut Wagner, sowie an Herrn Prof. Karl-Hans Hartwig, der die Zweitkorrektur der Dissertation ubernommen hat. Auch bei den Mitarbeitern der heiden Institute habe ich wertvolle Hilfe und psychische Unterstutzung erfahren. Meinen besonderen Dank mochte ich Herren Dr.

Show description

Read or Download Die betriebliche Arbeitsmotivation in der Bundesrepublik Deutschland und in der Deutschen Demokratischen Republik: Ansätze einer Vergleichsanalyse PDF

Similar german_7 books

Infrarotthermographie

Content material: bankruptcy 1 Technische Besonderheiten der Wärmebildtechnik (pages 12–18): bankruptcy 2 Mathematische Grundlagen zur Beschreibung der Signalverarbeitung (pages 19–49): bankruptcy three Eigenstrahlung von Objekt und Hintergrund (pages 50–77): bankruptcy four Atmosphärische Transmission (pages 78–94): bankruptcy five Optische Systeme (pages 95–154): bankruptcy 6 Infrarotstrahlungsempfänger (pages 155–197): bankruptcy 7 Signalverarbeitung (pages 198–215): bankruptcy eight Anzeigeeinheiten (pages 216–227): bankruptcy nine Gesetze der visuellen Wahrnehmung (pages 228–252): bankruptcy 10 Bewertungskriterien für Wärmebildsysteme (pages 253–287): bankruptcy eleven Prufüng von Wärmebildsystemen (pages 288–299): bankruptcy 12 Anwendungen (pages 300–335): bankruptcy thirteen Entwicklungstendenzen (pages 336–341):

Additional resources for Die betriebliche Arbeitsmotivation in der Bundesrepublik Deutschland und in der Deutschen Demokratischen Republik: Ansätze einer Vergleichsanalyse

Sample text

MiillerjVogelsang (1979); Soltwedel (1981). 20 Aber selbst diese relativ umfangreichen Entscheidungskompetenzen der Trager und Organe der Wirtschaftspolitik werden nieht als absolut und "allmachtig", sondern vor allem durch Verhandlungs- und Wahlmechanismen als in ihren Auswirkungen durchaus beeinfluBbar angesehen. 38 Die zentralen Entscheidungen sind gleichzeitig em Bestandteil der Informations- und Koordinationsstruktur des Wirtschaftssystems der Bundesrepublik. Die wirtschaftspolitische Koordination hat zum Ziel, einerseits die Marktwirtschaft und die Funktionsfahigkeit ihres Kernelementes, des Wettbewerbs, aufrechtzuerhalten (z.

1976), S. 44. a. (1980), S. 187. Ausfiihrlich dazu vgI. Neuner (1978), S. 9-35, S. 71-165. 56 VgI. Leipold (1985), S. 1% ff. 28 Lebens" begriindet. Auch durch die Gesetzgebung wird die wirtschaftliche Initiative auf spezifische Weise gepragt. In der DDR-Verfassung heiBt es zwar: "Das sozialistische Eigentum zu schiitzen und zu mehren, ist Ptlicht des sozialistischen Staates und seiner BUrger" (Art. 10 Abs. 2). Fur den MiBbrauch der Verrugungs- oder Entscheidungsbefugnisse und rur die vorsatzliche oder fahrlassige Verursachung wirtschaftlicher Schaden wird allerdings mit hohen Strafen gedroht (§§ 165, 166, 167 StGB der DDR).

Meir/Melamed (1986); vgi. auch Schneider/Reichers (1983). ) deutlich gestiegen ist. B. humane Ziele der Organisationsentwicklun~o und strategisches Managemen~1 haben dazu beigetragen, die inzwischen vernachlassigten Fragen der Einbindung, der IdentifIkation, der Loyalitat usw. im Rahmen der Motivationsforschung wieder sHirker aufzugreifen. Das Konzept der Unternehmenskultur als ein "System der gemeinsam im Unternehmen 46 Untemehmenskultur (oder Organisationskultur) ist in der Organisationstheorie insbesondere im Zusammenhang mit dem Veriinderungsansatz "Organisationsentwicklung" bekannt geworden.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 37 votes