Grundzüge der Beatmung by P. Lotz (auth.), Prof. Dr. Jürgen Kilian, Univ.-Prof. Dr. H.

By P. Lotz (auth.), Prof. Dr. Jürgen Kilian, Univ.-Prof. Dr. H. Benzer, Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich Wilhelm Ahnefeld (eds.)

Show description

Read or Download Grundzüge der Beatmung PDF

Best german_8 books

Risikofaktoren der kindlichen Entwicklung: Klinik und Perspektiven

Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung, die während der Schwangerschaft, unter der Geburt und in den ersten Lebensmonaten auftreten können, sind das Thema dieses Buches. Es bietet eine kritische Bestandsaufnahme: Die bekannten medizinischen, psychischen und psychosozialen Risiken werden hinsichtlich ihrer prognostischen Bedeutung analysiert und neu bewertet, für andere Risikofaktoren von Mutter, Familie und type werden Perspektiven aufgezeichnet.

Verletzungen des Auges: Mit Berücksichtigung der Unfallversicherung

Excerpt from Die Verletzungen des Auges mit Berücksichtigung der Unfallversicherung, Vol. 2: Mit Figur 63-171 im textual content und Tafel I und IISterilisierte, 5 or 6 mm lange, durch die Hornhaut in die vordere Kammer gebrachte Kupferdrähte riefen bei ihrer Lage auf der Iris ausnahmslos in ihrer Umgebung eitrige Exsudation hervor.

Theoretische Telegraphie: Eine Anwendung der Maxwellschen Elektrodynamik auf Vorgänge in Leitungen und Schaltungen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Grundzüge der Beatmung

Sample text

1m einzelnen Luftleiter andert sich der Stromungswiderstand mit der vierten Potenz des Radius. Damit bewirken sehr kleine Kaliberschwankungen bereits relativ groBe Widerstandsanderungen. Eine Lumeneinengung von 15 % laBt den Widerstand auf das Doppelte anwachsen, bei Halbierung des Durchmessers steigt der Widerstand auf das 16fache des Ausgangswertes. Erhoht wird der Stromungswiderstand durch Schwellung der Bronchialschleimhaut, Bronchokonstriktion und durch dynamische Kompression wahrend der Exspiration, wobei eine verminderte Retraktionskraft der Lunge eine entscheidende Rolle spielt.

23. OrBindungskurve des Partialdrucks fUr die Halbsattigung charakterisiert werden (Halbsattigungspunkt normalerweise bei 27 mm Hg). Der normale arterielle OrPartialdruck hangt vom Alter ab und nimmt pro Dekade etwa 5 mm Hg ab o Eine brauchbare Regressionsgleichung fur den liegenden Menschen bei Korperruhe stammt von Sorbini (siehe Formelanhang). Die OrSattigung, die im arteriellen Bereich nichtinvasiv mittels Pulsoxymeter gemessen werden kann, zeigt gemaB dem oberen flachen Teil der Or Bindungskurve kleine Anderungen, hinter denen groBe Anderungen des POz stehen.

Wegen dieser Unsicherheiten der klinischen Definition und Abgrenzung sind aIle Statistiken tiber Haufigkeit und Letalitat dieses Syndroms unsieher und schwer miteinander vergleiehbar. Nach einer alten Sehatzung (NHLBI Task Force on Respiratory Diseases) wurde 1972 fUr die USA jahrlieh mit nieht weniger als 150000 ARDS-Fallen gereehnet (bei AusschluB von Pneumonie und kardialem Lungenodem). Diese Zahl erseheint aus heutiger Sieht und fUr europaische Verhaltnisse tibertrieben. Konkrete Zahlen tiber die Haufigkeit bei uns liegen jedoch bislang nieht vor.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 7 votes